Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

Tasselmantel

  • Hochmittelalterlicher Umhang für Frau und Mann,
  • Schnitt als Halbkreis und 2/3-Kreis möglich
  • er war Woll- oder Seidenstoff gearbeitet.
  • Im Sommer war er mit kontrastfarbener Seide und im Winter mit Pelz gefüttert.
  • Entweder wurde der Mantel direkt durch Verknotung der beiden auf der Brustseite befindlichen Tasseln oder auch Tesseln (Quasten) geschlossen oder
  • er hatte eine meistens aus Leder gefertigte Schnürung, die sogenannte Tasselschnur, die an den beidseitig an der Mantelbrust befindlichen Tasselscheiben, reich verzierten scheibenförmigen Knöpfen mit Ösen, befestigt wurde
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2017