Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

Der Trunk (Getränke)

  • Neben Wasser, das überall an Bächen, Flüssen und Seen getrunken wurde, gab es nur noch wenige Getränke im Mittelalter.
  • Es kam auch vor, dass man sich eine Vergiftung durch verseuchtes Wasser holte, weshalb das Erhitzen von Bier und der Alkohol in den weiteren Getränken einen Teil des Platzes des Wassers einnahm.
  • Die Menschen wussten damals noch nicht, dass Bakterien existierten und durch erhitzen oder Alkohol abgetötet wurden.
  • Durch Probieren merkten sie, dass der Genuss von Wein und Bier keine negativen Folgen hatte, wie eine Magen-Darm-Erkrankung durch verunreinigtes Wasser.

 Kinder-“Würzwein“ (Alkoholfrei)


Zutaten für 5 Portionen:

  • 1 Liter Apfelsaft
  • 5-10 Teelöffel Honig
  • 5 Messerspitzen Zimt, gemalen
  • 5 Gewürznelken

Geräte und Hilfsmittel:

  • 1 Topf oder 8-Liter-Kessel für Würzwein
  • 1 Rührlöffel
  • 1 Schöpfkelle (0,2 Liter)
  • 5 Becher 0,2 Liter
  • Arbeitskleidung / Kopfbedeckungen
  • Feuerholz / Feuerhaken

Posten:

  1. Aufsicht für „Schwarze Küche“ und Feuerstelle (Betreuer)
  2. Aufsicht für Feuerstelle
  3. Kessel-Posten für Trank
  4. Mundschenk

Vorbereitung in der Schwarzen Küche:

  1. Feuer an Feuerstelle unter Aufsicht entfachen. (Erst nach Rückfrage Museumspädagoge / BSM)

Zubereitung:

  1. 2. Erhitze in einem Topf den Apfelsaft,
  2. 3. Würze den warmen Apfelsaft mit Honig, etwas Zimt und Gewürznelken.
  3. 4. Lass das Ganze noch 2-3 Minuten ziehen.

Ausgabe:

  1. In Becher (0,2 Liter) warm oder kalt Servieren..
  2. Fertig ist der Kinder-Würzwein.

2017-01 LvH

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2017