Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

Die Jugendsprecher-Wahl

Gesetzliche Bestimmungen


Die Wahlen zur Vertretung der Jungend (Jugendsprecher) erfolgen entsprechend den Festlegungen der Satzung des Vereines und den gesetzlichen Bestimmungen zum Vereinsrecht im BGB.

 

Satzung des Vereins §5 Absatz 5:

Die Vollmitglieder und eine gewählte Vertretung der Jugendmitglieder (Jugendsprecher/in) wählen den Vorstand.

Quelle: Vereinsordnung 2021/03 | ts

Online-Wahl der Vertreter der Jugend | MV 2021

Voraussetzungen:

  1. Vor der Wahl ist die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung festzustellen. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben, wenn die Mitgliederversammlung lt. Satzung des Vereines ordnungsgemäß eingeladen wurde.
  2. Jeweils ein weiblicher und ein männlicher Jugendvertreter wird jedes Jahr zur Mitgliederversammlung im März gewählt.
  3. Der Mitgliedsbeitrag der Wahlteilnehmer muss bis zur Wahl ordnungsmäßig bezahlt sein.

Wahlleitung:

  1. Grundsätzlich ist der bestehende Vorstand ist verpflichtet, die Versammlungs- und Wahlleitung für die Wahl zu übernehmen.
  2. Besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, leitet immer der Vorsitzende des Vorstands die Abstimmung.
  3. Wahlleitung: Torsten |

Bewerbungen als Vertretung der Jugend:

  1. Es können sich alle Mitglieder (Jugend- und Vollmitglied) des Vereines bis zum vollendeten 21. Lebensjahr mündlich oder schriftlich bewerben.
  2. Ebenfalls können sich Fördermitglieder bis zum vollendeten 21. Lebensjahr, die mindestens ein Jahr Mitglied im Verein sind bewerben.
  3. Die bisherige Vertretung der Jugend kann ebenfalls Kandidatenvorschläge unterbreiten.
  4. Bei einer schriftlichen Bewerbung (in der Regel bei begründeter Abwesenheit am Wahltag) hat der Bewerber ein anderes Mitglied zu beauftragen, seine Bewerbung für die bestimmte Funktion vorzutragen. Dabei sind die Gründe der Bewerbung und seine Zielstellungen für die Aufgabenerfüllung kurz darzulegen.

Kandidatenliste:

  1. Eine Aufnahme auf die Kandidatenliste erfolgt nur, wenn die Zustimmung des Vorgeschlagenen vorliegt (mündlich oder schriftlich).

Auszählung Bewerber:

  1. Sollte bei Auszählung kein Bewerber die erforderliche Mehrheit erreichen, sind zwei Wahlgänge erforderlich.
  2. Im zweiten Wahlgang erfolgt die Wahl zwischen den beiden Kandidaten, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhielten.
  3. Als gewählt gilt dann der Kandidat, der die meisten Stimmen und mindestens die einfache Mehrheit, also über die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen auf sich erzielt.
  4. Schriftliche Stimmen werden durch die entsprechenden Wahlberechtigte Mitglieder vorgelegt und mitgezählt.
  5. Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen werden nicht mitgezählt.

Geheime Wahlen:

  1. Die Wahlen sind grundsätzlich als geheime Wahlen (Online-Wahl) durchzuführen.
  2. Bei geheimer Wahl werden Stimmzettel ausgegeben. (Wahl-Umfrage mit Bewerber w/m)
  3. Es muss eindeutig ein Name der Kandidaten (m/W) lesbar sein, anderenfalls gilt die Stimme als ungültig.
  4. Wahlberechtigte Mitglieder, die keine Möglichkeit haben an der Wahl teilzunehmen, können Ihre Stimmen vor der Wahl schriftlich (per Email, Post oder WhatsApp) an die Wahlleitung oder eine neutrale Person (über 21 Jahre) übermitteln. - Diese Kandidaten (w/m) werden in der Wahl-Umfrage berücksichtigt.

Protokoll und Abschluss der Wahl

  1.  Über den Verlauf und das Ergebnis der Wahl ist durch den Wahlleiter ein Protokoll anzufertigen. Das Protokoll ist dem Vorstand (Mitgliederversammlung) zu übergeben. Es muss insbesondere enthalten:
  2. Ort und Zeit der Wahlversammlung
  3. Anzahl der Teilnehmer (anwesende Mitglieder)
  4. Wahlleiter und Mitglieder der Wahlkommis-sion
  5. Kandidatenvorschläge (namentlich)
  6. Ergebnisse der Wahlgänge
  7. Bestätigung, dass die gewählten Mitglieder der Wahl annehmen
  8. Unterschrift des Wahlleiters und der Mit-glieder der Wahlkommission

Quelle: Vereinsordnung 2021/03 | ts

Wahlberechtigt 03/2021:

Weibliche Walberechtigte / Kandidatin:

  1. Elisabeth
  2. Esther
  3. Joy
  4. Mo
  5. Viviane

Mänliche Walberechtigte / Kandidat:

  1. Elia
  2. Johannes
  3. Jonas
  4. Laurin
  5. Nick
  6. Robin
  7. Simon
  8. Thorin
  9. Tim
  10. Tom-Gerit
  11. Rutger (Wahlberechtigt - jedoch nicht als Vertreter wählbar, da Vorstandsmitglied)

Vorstand 2021/03 | ts

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2021