Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

05.06.-06.06.2010 - Tilleda

05.06. - 06.06. Gelebtes Mittelalter auf der Kaiserfalz Tilleda

  • Projekt für Kinder 
  • zusammen mit der Freien Söldnerschaft vom Banner des roten Adler e.V. und den Erben zu St. Servatius

Weitere Fotos auf den Seiten unserer Freunde: Erben zu St. Servatius

 

 

Bericht: Königpfalz Tilleda

Zu den üblichen Mittelalterveranstaltungen kam in diesem Jahr eine Anfrage des Vereines Bürger für Bürger e. V. aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz zu einem „Mittelalter-Workshop für Kinder“ im Freilichtmuseum Königpfalz Tilleda am Kyffhäuser. Insbesondere Kinder aus sozial schwachen Familien waren Zielgruppe des Workshops.

Bei dieser Veranstaltung vom 4. bis 6. Juni 2010 arbeiteten wir mit den Vereinen „Rote Adler“, einem Mittelalterverein aus der Region und dem Verein „Erben von Sankt Servatius“ aus Quedlinburg zusammen. Etwa 30 Kinder aus der Region konnten so ein unbeschwertes kostenloses Wochenende verbringen. Die Kinder wurden von uns mit Wappenröcken ausgestattet und konnten sich beim Bogenschießen, dem Sarwürken und dem Schmieden ausprobieren. Neben einer Nachtwanderung und Geschichten und Liedern am Lagerfeuer gab es auch eine Burgbelagerung, bei der die Kinder ihren Zusammenhalt auf die Probe stellen konnten.

Nach den Schildwallvorführungen und einigen Schaukämpfen durch die Teilnehmer, durften die Kinder im Anschluss den Schildwall der großen Ritter zu Fall bringen, welches ein besonderes Erlebnis für die Kinder war.

Ermöglicht wurde dieses Wochenende auch dank der Sponsoren aus der Region, die kostenlos den Fahrdienst für die Kinder organisierten und auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten.

Vorstand 2010

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2017