Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

09.07.2022 in Braunschweig

Braunschweiger Museumsnacht

Feiern Sie mit uns die Braunschweiger Museumsnacht "Bruneswic anno 1221"

Treffpunkt: St. Ulrici-Brüdern

Internetseite: https://3landesmuseen-braunschweig.de/braunschweigisches-landesmuseum

Projektleitung: Vorstand GMeV. / T. Korte, L. Joswig

Unsere Angebote (unter unter Berücksichtigung der Pandemielage):

Für uns als Verein ganz neu in diesem Jahr, die lange Museumsnacht in Braunschweig. Der Verein ergänzt die Ausstellung des Braunschweiger 3 Landesmuseum in der St. Ulrici-Brüdern Kirche mit nachfolgenden Aktionen:

  • Gewandungsdarstellung
  • Schauzelte
  • Rittervorführungen
  • Knappenschule
  • verschiende Handwerksdarstellungen wie z.b. Sarwürken und Spindeln
  • verschiende Workshops für Kinder wie z.B. Seifenschnitzerei

Veranstaltungsbericht:

Anfang Juni erreichte uns eine besondere Anfrage aus Braunschweig. Die St. Ulrici Kirche in Zusammenarbeit mit dem Braunschweigischen Landesmuseum richtete die lange Museumsnacht aus und dazu sollten unsere Museumspädagogischen Projekte eingebunden werden und das alles bereits schon Anfang Juli.

Aber unsere Vereinsmitglieder waren wie immer ziemlich spontan und somit konnten wir eine tolle Ergänzung zur Ausstellung "Bruneswic anno 1221" in Form von Ritterspielen, Handwerksdarbietungen wie zb. das Sarwürken oder das Spindeln anbieten. Aber auch die Schauzelte und die Seifenschnitzerei waren ein gern genutzter Platz für viele Besucherkinder.

Ein sehr gelungener Abend, welcher bis in die späte Nacht hinein ging.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit, welche wir gerne auch in Zukunft so beibehalten würden.

Schnellzeichnungen / Impressionen

Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2022