Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

08. - 10. Juni 2019 - Blankenburg / Harz

28. Ritterturnier auf Burg Regenstein im Harz

öffentliche Veranstaltung mit historischm Charakter / Veranstalter: www.coex-gmbh.de

vertragliche Veranstaltung für "Gelebtes Mittelalter e.V."  Projektleitung: Vorstand GMeV. / R. Sonnenburg

Unsere Angebote:

  • begebares Schaufeldlager der GreifenRitter
  • Kinderritterturnier
  • Basteley für Kinder zum mitmachen

Adresse:

Burg und Festung Regenstein
Am Platenberg, 38889 Blankenburg (Harz)

 weitere Informationen durch den Veranstalter unter: www.coex-gmbh.de

Bericht der Jugendmitglieder:

Dieses Jahr war Regenstein ein sehr aufregender Markt für uns. Wir lagerten wieder auf dem neuen Platz, so dass wir zunächst erst einmal unser gesamtes Equipment den Berg hinauftragen mussten. Nachdem wir damit recht lange Beschäftigt waren, machten wir uns daran das Lager zu organisieren. Nachdem das getan war bauten wir endlich unser Lager auf und konnten im Dunklen damit beginnen das Essen zuzubereiten. Anschließend mussten wir noch das Lager Sturmfest machen da für die Nacht und den folgenden Tag eine Sturmwarnung angekündigt wurde. Kaum waren wir damit fertig begann es dann auch tatsächlich wie aus Eimern zu schütten.

Während unser Lager gut gesichert war mussten wir am nächsten Tag feststellen, dass das Wetter ordentlich über den Markt gewütet hatte. Ein Lager hatte ihre Zelte wieder abgebaut und auch am Tag war es noch so windig, dass wir unsere Bastelaktionen nicht aufbauen konnten. Unsere restlichen Aktionen zogen wir natürlich durch und da der Regen aufgehört hatte, machten wir dennoch unsere Knappenschule. Wir bildeten die Kinder erst im Lager aus und zogen dann mit ihnen vor die große Bühne, wo sie für den Kaiser die Wiese von den roten Adlern zurückeroberten und gleich dort zum Ritter geschlagen wurden. Da es trocken blieb spielten wir auch wieder unsere Märchen auf dem Markt mit freundlicher Unterstützung einiger Freunde aus den Lagern.

Abends, als die offizielle Marktzeit vorbei war, begaben wir uns wieder auf den Weg durch die Lager und lachten scherzten und sangen mit den anderen Lagern. Einige von uns begaben sich auf kleinere Ausflüge doch am nächsten Morgen standen immer alle wieder auf der Matte und begannen damit das Lager für den Tag bereit zu machen. Nachdem am zweiten Tag auch wieder das Wetter angenehmer wurde bauten wir auch unsere Bastelaktionen unter dem Baldachin auf.

So lagerten wir die drei Tage auf dem Regenstein und machten uns am Montagabend an dem mühseligen Abbau und schleppten das gesamte Lager wieder den Berg herunter. So setzten wir uns nach ausführlichem Tschüss-sagen wieder ins Auto und fuhren gen Heimat, einige von uns bereits fast wieder auf dem Weg zum nächsten Markt in Haldensleben.

Geschrieben von: Thorin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2020