Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

3. - 4. Oktober 2015 - Burg Falkenstein im Harz

Presse:

Falkenstein Ritterliches Spektakel auf der Burg

Stadt Falkenstein/Harz -

20 Jahre Burgfest auf dem Falkenstein – das muss gefeiert werden! Den Besucher erwartet wieder ein ritterliches Spektakel mit mittelalterlichem Markttreiben und altem Handwerk. Im großen Ritterlager treffen sich die Ritterschaft Erfordia und ihre Freunde zum friedlichen Wettstreit, derweil die GreifenRitter mit ihren jungen Knappen in den „Kinderfeldzug“ ziehen....

Lesen sie diesen Zeitungsartikel der Mitteldeutschen Zeitung weiter unter folgendem Link:

Ritterliches Spektakel auf der Burg Falkenstein

Bericht der Jugend:

21.  mittelalterliches Burgfest auf Burg Falkenstein

Den letzten Markt in diesem Jahr verbrachten wir erneut im Oktober auf Falkenstein.

Da wir ein recht großes Lager stellten, verteilten wir uns Ostbastion und Berme. Die Berme selbst teilten wir mit der Ritterschaft zu Erfordia die sich in diesem Jahr erneut auf die Burg Falkenstein begeben hatte.
Dass Programm mit dem Kinderfeldzug wurde beibehalten und anschließend wurde jeder unserer kleinen Ritter in Ausbildung, von dem Kaiserlichem Ritter Ludewig von Hammaburg zum GreifenRitter geschlagen. Die Turnierbahn stand vor der Ostbastion und wurde durch uns Jugendmitglieder bespielt. Auch die Küche wurde erneut befeuert. So konnten wir uns nach jedem Feldzug erst einmal stärken und dann direkt mit unseren kleinen Märchenerzählungen weitermachen. 

Ganz besonders war auch der Pestumzug, bei dem sich einige unserer Vereinsmitglieder schminken ließen und dann mit Nebel und Fanfaren in die Burg einzogen um dort einmal hustend eine Runde zu drehen und wieder ins Lager zu stolpern.

Auch beliebt war unsere tägliche Gerichtsstunde, die Graf Friedrich von Schwarzburg und der Herold Radolf zu Duringen, welcher bereits auf der Hochzeit anwesend war, leiteten. Besprochen wurden Fälle, in denen sich ein Schmied von seinem Weibe schlagen ließ oder in dem eine Wirtin von einer Bettlerin um ihren kostbaren Bratenduft bestohlen wurde. All diese Fälle löste der Graf natürlich souverän und gerecht.

Doch auch das letzte Lager des Jahres war viel zu schnell vorbei. Alles in allem war der Jahresabschluss aber mehr als gelungen und wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit unseren Freunden und vielleicht auch ein oder zwei neuen Gesichtern im Lager.

Geschrieben von Thorin von Borch 

Darstellung: Krieger/Adeliger Jungherr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2017