Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
Gelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

02.03. - 04.03.18 - Obernkirchen


Vereinstreffen und Jahreshauptversammlung

Jahreshaupversammlung und Wahl der Vertretung der Jugend, im JBF-Centrum, 31683 Obernkirchen.

 

Bericht der Jugendmitglieder:

Unser erstes Treffen mit dem Verein in diesem Jahr.

Lange haben wir auf darauf gewartet uns nach der langen Winterpause wieder zu sehen. Demnach waren wir auch über 30 Personen, die am Jahreshauptversammlungswochenende dabei waren.

Das Wetter war wunderschön. Schnee, Sonnenschein und Kälte haben uns aber nicht davon abgehalten, durch die Wälder zu ziehen. Das Gelände um das JBF Centrum ist einfach traumhaft.

Anreise war am Freitag. Da der allbekannten Schlacht um die besten Betten, wurden diese erstmal bezogen und sich in den Zimmern häuslich eingerichtet. Aber auch die Küche wurde wieder nach unseren Wünschen angepasst. 5 volle Klappkörbe mit Lebensmittel, sowie Kühlboxen wurden im Kühlschrank einsortiert.

Nach und nach trudelten unsere Leute ein. Nur der Ludi mit seiner Gemahlin fehlte noch. Am Abend kam dann leider die Nachricht, dass er erst am kommenden Tag losfahren würde. Davon haben wir uns aber nicht die Laune verderben lassen.

6 riesige Bleche Pizza wurden gebacken, damit alle hungrigen Mäuler gestopft werden konnten. Bei Pizza und Getränken wurde der Abend lustig und sehr lang.

Da es am nächsten Morgen bereits 9 Uhr Frühstück gab, mussten wir alle bei Zeiten aufstehen. Es gab Eier, Brötchen und viele leckere Dinge.

Nach dem Frühstück fing das Küchenteam aus Elke, Elli, Mina, Joy und Vivi bereits mit den Mittagsvorbereitungen an. Ein weiterer Teil zog durch die Wälder und wiederum andere erledigten Vereinsarbeit.

Kurz vor dem Mittag, kam dann auch Ludi. Als ob er das Essen gerochen hat.

Fast pünktlich gab es wieder allerlei leckere Speisen. Und nach dem Mittag fingen wir dann auch schon mit der Mitgliederversammlung an. Es wurde wieder viel Organisatorisches besprochen. Zum Ende wurde Theo mit einer Danksagung geehrt, aber auch die alten Jugendsprecher, die aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten sind, wurden mit einer Urkunde und einem Geschenk verabschiedet. Völlig unerwartet (für Graf Otto) wurde auch Torsten als langjähriger Vorstand mit einer Ehrenurkunde und einem reichlich gedeckten Gabentisch geehrt. Man sah unseren Torsten sprachlos. Das gibt es nicht oft.

Nachdem die Mitgliederversammlung zu Ende war, wurde es gemütlich.

Der nächste Morgen startete ähnlich. Frühstück, Mittagsvorbereitungen, Spaziergänge, Vereinsarbeit usw.

Am Nachmittag ging es leider schon in die letzte Runde. Aufräumen und Putzen. Gegen 16 Uhr haben wir das Gelände verlassen.

Ein tolles Wochenende. Im November sind wir wieder in Obernkirchen.

Geschrieben von: Tim und Robin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2018