10 Jahre Gelebtes Mittelalter e.V. Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte D-06493 Ballenstedt / Harz
10 JahreGelebtes Mittelalter e.V.Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und GeschichteD-06493 Ballenstedt / Harz

04. – 05. Mai 2019 - Isenbüttel

Mittelalterliches Seespektakel am Tankumsee zu Isenbüttel

Vertragliche Veranstaltung für "Gelebtes Mittelalter e.V."

Projektleitung: Vorstand GMeV. / T. Korte

  • Feldlager und  Spectaculum für Kinder
  •  Kinderritterturnier
  • „gewaltfreie Knappen-Ausbildung“ mit Ritterschlag
  •  Mitmachangebote für Kinder mit Handwerk, Geschicklichkeitsübungen, Spiele
  •  Teilnahme an der Seeschlacht

Veranstalter: www.mittelalterspass.de

Bericht der Jugendmitglieder:

Es ist Mai und in diesem Jahr fand die Veranstaltung am traumhaften Tankumsee bereits so früh statt. Viele Vereinsmitglieder sind gekommen und bauten ihre Zelte auf, so sind wir auf eine Teilnehmerzahl von 26 Personen, 11 Schlafzelten, 1 Versorgungszelt und 2 Aktionsbaldachine gekommen.

Mittlerweile gehört es schon zur Tradition, dass wir am Freitagabend gemeinsam im Imbiss zur „Seekate“ zusammenkommen. Eine sehr schöne Tradition. Am Abend sitzen wir gemeinsam am Feuer und genießen das Zusammensein.

Samstag 11 Uhr und die Veranstaltung geht los. In unserem Lager konnten die Kinder wieder einige basteln. Eigene Lederbeutel, Schmucksteinketten, eine Seife schnitzen oder sein eigenes Schild gestalten. Bei Morten konnte man zusehen wie ein historischer Pfeil hergestellt wird oder in der Feldküche einen Blick in die Töpfe wagen. Denn dort wurde fleißig für unser Mittag gekocht.

Am Nachmittag wurde die Knappenschule geöffnet und viele Kinder wollten sich zum Ritter ausbilden lassen. Doch erst mussten sie an der Seeschlacht zum Tamkumsee ihr gelerntes Wissen unter Beweis stellen.

Spät am Abend zogen die Pestkranken über den Platz. Für ängstliche war dieser Pestumzug sicherlich zu schaurig.

Die Nacht zum Sonntag war extrem kalt. Denn auch die Wiese war gefroren. So mussten wir uns bei den ersten Sonnenstrahlen wieder aufwärmen. Das konnten man am Besten mit einer Fahrt über den Tankumsee im Wikingerboot machen. Uns Jugendlichen hat es sehr viel Spass gemacht. Und die Ruderer wurden von alleine warm.

Auch am Sonntag öffnete unsere Knappenschule, welche wieder extrem gut besucht wurde. So stand eine riesige Anzahl junger Knappen, den „stinkenden“ Wikingern an der Seeschlacht gegenüber. Und natürlich siegten unseren kleinen Knappen, welche als Lohn zum Ritter geschlagen wurden.

Neben der Bastellei und dem Kinderritterturnier, gab es sehr viel auf dem Familienfreundlichen Fest zu sehen. Auch das Wetter blieb beständig, aber kalt.

So konnten wir am Abend, noch vor einer drohenden Regenwolke in Windeseile unsere Zelte abbauen.

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr, dann sogar über drei Tage Anfang Mai.

Geschrieben von: Tim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelebtes Mittelalter e.V. - Nachempfindung und Darstellung mittelalterlicher Kultur und Geschichte - 2009-2019